Home
Unbenannte Seite

 

Die Pensionen ab dem Jahr 2017

für Arbeiter, Angestellte, Freie Dienstnehmer, Selbständige, Bauern

von Dr. Erika Marek
978-3-902770-59-2, 175 Seiten, EUR 42,90

 

Durch die Gesetzeslage ab 2017 gibt es nicht nur Verbesserungen für etliche künftige Pensionisten, sondern leider auch Einschränkungen in einigen Bereichen. Alles, was nun neu und gültig ist, erfahren Sie aus erster Hand aus unserem überarbeiteten Band.

Hinzuweisen ist vor allem auf die Erhöhung des Alters für den Tätigkeitsschutz, das Ende der vorzeitigen Alterspension bei langer Versicherungsdauer (mit Ausnahme der Hacklerpension) und die Verschlechterung der Honorierung für Beiträge zur Höherversicherung.

Versicherungsmonate für den Anspruch auf eine APG-Alterspension, die Möglichkeit einer freiwilligen Weiterversicherung in Österreich neben einer bestehenden Pflichtversicherung in einem anderen EU-Staat, die Ausdehnung des Pensionssplittings bei Kindererziehung die Verringerung der Pensionsversicherungsbeiträge bei Pensionsaufschub zum Regelpensionsalter und die Erhöhung des Ausgleichszulagenrichtsatzes für Personen mit langer Erwerbstätigkeit.

Hier wird auf einfache Weise erklärt, wie Sie mit Hilfe der Kontoerstgutschrift die Höhe Ihrer künftigen Pension vorausberechnen können, wie hoch Ihre Pension beim frühesten Pensionsstichtag sein wird und wie sich ein längeres Verbleiben im Berufsleben auswirkt.

Wie immer sind die unerlässlichen und wichtigen Übersichten, Tabellen und Zusammenstellungen enthalten, welche zusammen mit den Anwendungsbeispielen die Pensionsberechnung erleichtern. Ebenfalls angeschlossen ist auch heuer wieder eine Tabelle der Brutto/Nettopensionen.